echt!

CONTEXTERS: echte Ethnographie

Als echte Ethnograph*innen sind wir echt anders als die anderen!

Jahrzehnte Erfahrung in Forschung, Projektbegleitung, Evaluation und Monitoring im In- und Ausland treffen bei uns auf langjährige Tätigkeiten in der Unternehmens- und Politikberatung in Berlin und im internationalen Feld. Wir haben bei den Besten gelernt. Ethnographie ist nicht nur ein Teil unseres Repertoires, sondern das, was uns als innovative Berater*innen ausmacht.

Wo andere auf den neusten Trend aufspringen, greifen wir auf international erfolgreiche Methoden und Praktiken zurück. Wir verbringen Tage – nicht Stunden – im Feld und entdecken so bisher unbekanntes Potenzial für unsere Kund*innen.   

dr. eric a. heuser Gründer

Eric arbeitet seit 16 Jahren als Ethnograph, Marktforscher und freier Berater und Trainer in den Bereichen interkulturelle Kommunikation, Anti-Rassismus, Diversity, Krisensoforthilfe und -management, Gesundheit und Politik.

Besonders freut er sich, neue Menschen aus aller Welt samt ihrer Ideen und Projekte kennenzulernen und sie bei deren Umsetzung zu unterstützen. Ausgebildet ist er in Ethnologie und International Management, promoviert hat er in Soziologie.

Eric hat u.a. in Australien, China, Deutschland, Indonesien und den USA gearbeitet und dort Forschungen, Projektevaluationen und Monitorings durchgeführt.

Warum machen wir das?

Ganz ehrlich: weil es uns Spaß macht! Vor 15 Jahren hat Eric gemerkt, dass Ethnographie und strategische Beratung, Evaluation und Monitorring methodisch perfekt zusammenpassen.

Egal ob in der interkulturellen Personalarbeit, bei der Beratung und Projektbegleitung von Start-Ups, Bildungsträgern oder dem Management von Gesundheitseinrichtungen. Und gerade auch im Bereich Marktforschung, zum Beispiel um zu verstehen, wie verschiedenste Produkte im Alltagsleben erfahren und verwendet werden. Viele Anfragen und Einschätzungen verlangen nach klassisch ethnographischer Expertise.

Dabei ist Ethnographie bei CONTEXTERS kein Teil einer Tool-Box, sondern unser Alleinstellungsmerkmal. Für uns ist Ethnographie eine Form, die Welt zu betrachten- und Menschen, um ihr Verhalten und ihre Stimmungen zu verstehen. Untrennbar hiermit verbunden ist ein Menschenbild, das auf Respekt, Gleichheit, Empathie und Nachhaltigkeit gründet. Ethnographie bewertet nicht, sondern fragt nach der Perspektive der Menschen. Und zwar aus deren Perspektive. Um dies professionell anbieten zu können, brauchen ethnographische Berater*innen jahrelange Forschungs- und Beratungserfahrung. Das liefern CONTEXTERS: belastbare und langlebige Daten mit Anwendungswissen aus dem echten Leben.

Expert*innenpool

CONTEXTERS ist ein Netzwerk aus ethnographischen Expert*innen mit jahrelanger angewandter Erfahrung. In Corporate Industries, Bildungseinrichtungen und Bildungsträgern. In verschiedensten Ländern haben sie in unterschiedlichen Bereichen wie Extraction Industries, Pharma und Gesundheit und der Beratung von Start-Ups gearbeitet und Trainings für Personal- und Organisationsentwicklung angeboten.

dr. katrin sonntag

Katrin ist eine erfahrene Ethnographin, Consultant und Coach. Sie ist zertifizierter Coach (E.C.A.) und Trainerin und arbeitet an der Universität Basel in der Schweiz, wo sie Studierende in Ethnographie ausbildet. Katrin verfügt über weitreichende Erfahrung als Senior Business Consultant und leitete ein internationales Team in China und Deutschland.

In ihrer Doktorarbeit untersuchte sie die Welt der internationalen Start-Ups und interessiert sie sich daher besonders für neue Arbeitsformen, Organisationen und Zukunftsvisionen. Darüber hinaus sind Migration und Mobilität, Flüchtlingsmigration, Klimamigration und Demokratiebewusstsein Themen ihrer Expertise.

Katrins internationale Arbeits- und Ethnographie-Erfahrung umfasst Indien, China, Island, USA, Schweiz, Belgien, Thailand und Jemen. Ethnographie und Coaching sind für sie Wege, um Kontexte und Individuen zu verstehen, aber auch um Veränderung und Entwicklung zu begleiten.

Silke Irmscher

Silke ist Betriebswirtin, Psychologin und zertifizierte interkulturelle Trainerin. Vor über 20 Jahren begann sie mit Ethnographie und führte eine psychologisch-ethnographische Feldforschung in Java / Indonesien durch. Kurze Zeit später zog sie nach Indonesien und pendelt heute zwischen Java und internationalen Einsätzen, wenn sie als Beraterin globale Unternehmen dabei unterstützt, kulturell vielfältige und inklusive Unternehmenskulturen zu entwickeln. Dabei ist ihr wichtig, psychologisch sichere Arbeitswelten zu schaffen, in denen sich jede*r Einzelne, ganz gleich mit welchem persönlichen, professionellen oder kulturellen Profil, respektiert und unterstützt fühlt. 

Als Brain Gym Therapeutin unterstützt sie ihre Klient*innen dabei, persönliches Potenzial zu entfalten und zu lebendigen, innovativen und erfolgreichen Kulturen beizutragen.

Nelden D. Gericke

Nelden ist interkulturelle Psychologin aus Indonesien mit einem Master in Cultures on Development Studies aus Belgien und eine echte transnationale Ethnographin! Sie verfügt über umfangreiche Lehr- und Weiterbildungserfahrung in Indonesien und führte verschiedene ethnographische Forschungen im Bereich Traumabewältigung und psycho-soziale Intervention in verschiedenen kulturellen Kontexten durch. Nach einem Forschungsaufenthalt an der Harvard University im Rahmen des Harvard-Kennedy-School Indonesia-Programm und des „Program on Crisis Leadership“ hat sie verschiedene interkulturelle und bildungspolitische Projekte in Litauen und Deutschland geleitet.

In ihrer Freizeit ist Nelden ein Kreativ-Talent: sie bastelt, entwirft Schmuck, interessiert sich für kreatives Schreiben und kocht (wirklich!) opulente indonesischen Festessen für ihre Freund*innen.

David Parduhn

David liebt die Abwechslung hat bereits in den unterschiedlichsten Kontexten geforscht. Als Ethnograf hat er in ländlichen und urbanen Kontexten mit Landwirt*innen, Geflüchteten, namibischen politischen Entscheidungsträger*innen und sambischen Tabakbauern gearbeitet. Seine Ansätze arbeiten detailliert heraus, warum Menschen das tun, was sie tun, warum sie bestimmte Dinge konsumieren, warum sie bestimmte Menschen lieben und andere hassen, und warum sie sich bestimmte Lebensstile wünschen - oder nicht. Er arbeitet vor allem mit qualitativen Daten, hat aber auch langjährige Erfahrung in der Konzeption und Durchführung von Haushalt-Censi sowie Fokusgruppendiskussionen. Neben verschieden Interviewtechniken wendet David auch partizipative Forschungsmethoden der internationalen Entwicklungsforschung an. Mit diesen (oft unerwarteten) dichten Daten hilft er Kund*innen dabei, Prozesse und Marktdynamiken noch besser zu verstehen und nachhaltige Strategien zu entwickeln.

David ist ein Natur-Freak: In seiner Freizeit liebt er es, Berge zu besteigen und Bäume zu pflanzen!

Du bist Ethnograph*in mit nachgewiesener langjähriger Erfahrung in Forschung, Evaluation, Monitoring- auch im Bereich Marktforschung und/oder Consulting bei der Unterstützung von Organisationen und Firmen? Du kennst Dich mit den Themen Diversity, Inklusion, Achtsamkeit, Nachhaltig aus und hast bereits Workshops zu diesen Themen organisiert? Dann melde Dich gerne und werde Teil des CONTEXTERS-Netzwerkes!

Strategische Partnerschaften und Kooperationen

Marianne Friese Consulting

Die China-Expert*innen: Wir unterstützen Sie dabei, Ihre Strategie zu schärfen und diese erfolgreich umzusetzen!

https://m-f-consulting.com/de/

E.U.L.E. e.V. Mainz

Die Existenzgründungs-Expert*innen: Fundierte Gründungen, teaching Entrepreneurship, starke Netzwerke

https://www.eule-mainz.de/

Ethnographic Research Inc.

Die Ethnographie-Expert*innen in den USA: Understanding and improving organizations, products, and services - worldwide

https://www.ethnographic-research.com/

© 2020 CONTEXTERS    Impressum Datenschutz